Dieses Blog wird es so wie es war nicht mehr geben.

Es gibt keine Fotos, keine Geschichten, usw. von Familienmitgliedern, ausser Charlotte, mehr.

Da ich aber soviele Anfragen für den geschlossenen Blog habe, die ich leider nicht alle einladen kann, gibt es hier hin und wieder neues über und von Charlotte.

Dienstag, 27. September 2011

Code 200

Seid heut weiß ich was es zu bedeuten hat, wenn im IKEA plötzlich alle Ein,-und Ausgänge verriegelt werden, an allen Türen Wachpersonal steht, alle Mitarbeiter das Handy am Ohr haben und über Lautsprecher Code 200 durchgesagt wird.
Und glaubt mir ich wäre lieber weiter Ahnungslos.
Code 200 bedeutet vermisste Person, im heutigen Fall war es meine Tochter.
Charlotte war urplötzlich wie vom Erdboden verschwunden. Einmal umgedreht und weg war sie.
Und wisst ihr wo sie war? In der Küchenabteilung in einem Schrank, sie hat kuckuck gespielt.
Dieses Kind sorgt doch immer wieder aufs neue dafür das mir ja nie langweilig wird.

Kommentare:

chris hat gesagt…

Oh, nein!!! Der Traum meiner schlaflosen Nächte ;-)
Zum Glück hast du sie wieder wohlbehalten!
Liebe Grüße
Christine

kiki-s hat gesagt…

Du meine Güte...ist heute der Charlotteverschwindetag?

Ich hab meine Charlotte heute Nachmittag nach einer halben Stunde mitsamt der Freundin im Maisfeld gefunden. Kaum zu glauben, dass dieses Kind bald 8 Jahre alt wird.
Ich kann nachfühlen, wie dir zumute war.

LG Kerstin

Sonea Sonnenschein hat gesagt…

Oh wie furchtbar! Da bekomme ich beim Lesen Gänsehaut vor Schreck...hab ich doch genau so ein "Kuckuck-wegrenn-Kind" hier zu Hause!
Wie gut, dass Eure Geschichte gut ausgegangen ist!

Lieben Gruß
Katharina